Aus dem Kopf in den Bauch auf die Leinwand: Das ist der Weg, den ihre Bilder gehen. Dabei mischt sie  verschiedene Materialien und arbeitet häufig mit mehreren Schichten – das macht ihre Bilder besonders tief, gleichzeitig lebendig. Von Lüneburg hat sie bislang rund 100 Motive eingefangen, malt außerdem Skylines und Impressionen aus anderen Städten, mag besonders Abstraktes und Maritimes oder hält den Menschen im Augenblick oder in Bewegung fest. Auftragsarbeiten sind ein großer Bestandteil ihrer Arbeit. Greife liebt die Herausforderung, sich auf die Vorstellungen ihrer Auftraggeber einzulassen und Bilder nach ihren Wünschen anzufertigen. Ihr selbst gefallen grundsätzlich Gemälde am besten, die reduziert sind, nicht zu voll mit Details, einiges nur andeuten und Ruhe ausstrahlen, den Betrachter entspannen.